Apr 09
Frohe-Ostern

Mrz 19

Information zum Abitur 2020 (Korrektur)

Allgemein Kommentare deaktiviert für Information zum Abitur 2020 (Korrektur)
Informationen-zum-Abitur-2020-1

Mrz 19

Verschiebung der ordentlichen Vollversammlung des Fördervereins

Allgemein Kommentare deaktiviert für Verschiebung der ordentlichen Vollversammlung des Fördervereins

Sehr geehrte Mitglieder,
aus aktuellem Anlass und aufgrund der Beschränkungen durch Bund und Länder in Bezug auf Versammlungen aller Art, muss unsere Mitgliederversammlung am 31.03.2020 abgesagt werden.
Einen neuen Termin werden wir Ihnen bekanntgeben, sobald dies wieder möglich ist.
Alle Interessenten sind ebenfalls herzlich zu diesem neuen Termin eingeladen.

Bleiben Sie gesund!

Der Vorstand

Mrz 17

Informationen zu den Prüfungen Klasse 10

Allgemein Kommentare deaktiviert für Informationen zu den Prüfungen Klasse 10
Informationen-Prüfungen-Klasse-10

Mrz 16

Information für Eltern durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Allgemein Kommentare deaktiviert für Information für Eltern durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Corona-Untersagung-Untericht-Elterninformation-2

Mrz 13

Schulschließung ab Mittwoch

Allgemein Kommentare deaktiviert für Schulschließung ab Mittwoch

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

entsprechend dem Beschluss der brandenburgischen Landesregierung und den Informationen des Staatlichen Schulamts Frankfurt / Oder werden die Schulen in der Uckermark ab Mittwoch, dem 18.03.2020 geschlossen.

Der Unterricht am Montag und Dienstag findet planmäßig statt!

Das Lateinamerika-Projekt in der Klasse 8.1 am Dienstag entfällt. Es findet regulärer Unterricht statt.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 12 schreiben am Dienstag in der 5. – 7. Stunde die Klausur Geschichte und Biologie! Diese Vorverlegung ist unumgänglich, damit die Bewertung für Q4-Phase erfolgen kann. Die Vorverlegung wurde durch das Staatliche Schulamt so festgelegt.
Weitere Information zu den Prüfungen in Klasse 10 und 12 werden zu einem späteren Zeitpunkt durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport herausgegeben werden.

Ich bemühe mich, die Informationsschreiben so aktuell wie möglich zu halten. Nutzen Sie die IHK App und die Homepage unserer Schule.

Herzliche Grüße

H. Seefeldt

stellv. Schulleiter

Mrz 13

Konzert am 15.3.2020 entfällt

Allgemein Kommentare deaktiviert für Konzert am 15.3.2020 entfällt

Das für den 15.3.2020 geplante Konzert „Winterreise“ kann leider nicht stattfinden.
Wir bitten um Verständnis.

Mrz 13

Einstein-Tag 2020 entfällt

Allgemein Kommentare deaktiviert für Einstein-Tag 2020 entfällt

Aus aktuellem Anlass müssen alle Veranstaltungen im Rahmen des Einstein-Tages abgesagt werden.
Wir bitten um Verständnis.

Im Namen der Schulleitung
H. Seefeldt
stellv. Schulleiter

Feb 20

Info-Abend Berufsorientierung

Allgemein Kommentare deaktiviert für Info-Abend Berufsorientierung

Am gestrigen Abend bestand die Möglichkeit Informationen zu Ausbildungschancen, Voraussetzungen und (wahrscheinlich viel interessanter) Vergütungen einiger regionaler Unternehmen zu erhalten.

Einerseits bot Frau Zimmermann von der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg Einblicke in die Vielfalt der Berufswege. Sie legte den Anwesenden ans Herz, sich in der Bewerberdatenbank zu regisitrieren, um gezielte und maßgeschneiderte Azubistellen oder Angebote für ein duales Studium zu erhalten: https://www.ihk-ostbrandenburg.de/zielgruppeneinstieg-azubis-und-ausbilder/fuer-schueler-und-eltern/avit-bewerberdatenbank-4150272

Im Anschluss daran beschrieb Herr Haselow als Vertreter der PCK Raffinerie GmbH den Interessierten die Möglichkeiten, die sich im Schwedter Unternehmen bieten.

Parallel dazu gab es im Nebenraum durch Frau Hammer von der Bundesagentur für Arbeit anschauliche Darstellungen, wie es nach der Schule allgemein weitergehen kann (Work and travel, Au Pair, …) und dass eine persönliche Beratung unbedingt zu empfehlen ist.

Danach folgten Frau Paul und Frau Zimmermann von der GLG mbH mit schier unzähligen Ausbildungs- und Studienwegen im medizinischen Bereich. Außerdem zeigten Sie auf, dass therapeutische Berufe in den kommenden Jahren in den akademischen Status angehoben werden, was vielleicht den Anreiz für Einige erhöht, dort Fuß zu fassen.

Zu guter Letzt erklärte Frau Schiemann von der Polizeidirektion Uckermark sehr umfassend, wie man es schafft, Polizist(in) im mittleren bzw. gehobenen Dienst zu werden.

Der Dank gilt allen Vertretern für die reibungslose Planung und besonders unseren Hausmeistern für die Vor- und Nachbereitung der Räume!

Für alle, die den Abend verpasst haben, soll gesagt sein, dass man auch im Februar 2021 zur nächsten Veranstaltung herzlich eingeladen ist!

Autor: Herr Krabisch

Feb 17

London 2020

Allgemein Kommentare deaktiviert für London 2020

London 2020 – monatelange Vorfreude, Aufregung, Euphorie und „Zack“ – viel zu schnell ist die Woche in England vorbei gewesen!
Treffpunkt war am 25.01. um 22:00 Uhr, dann hieß es: Abschiednehmen, schnell die Koffer in den Reisebus verfrachten und einen guten Platz im Bus finden. Nach einigen Stunden Schlaf, Passkontrolle und Fährfahrt galt: „Auf Wiedersehen Calais“, „Willkommen Dover“! Angekommen in England musste der ein oder andere sich zuerst mit dem Linksverkehr vertraut machen. Als Erstes standen eine kurze Besichtigung Dovers sowie ein längerer Aufenthalt in Canterbury an.  Nach einem Bummel durch die Altstadt mit ihren engen Gassen, einer Besichtigung der Canterbury Cathedral, einem Besuch eines Cafés oder der ersten Portion Fish and Chips kam es zum wahrscheinlich spannendsten Teil des Tages, denn wir fuhren nun nach London, um dort unsere Gastfamilien kennenzulernen.
Die erste Nacht in den neuen Familien bot natürlich am folgenden Morgen auf der Fahrt in die Innenstadt viel Gesprächsstoff. Darauf folgte eine dreistündige Stadtrundfahrt mit einem Guide, der seinen bayrischen Akzent nur schwer verbergen konnte. Dabei lernte man einiges über die Geschichte Londons sowie über die Londoner selbst und betrachtete gleichzeitig die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt. Zudem besichtigten wir den Buckingham Palace und bestaunten dort die Wachablösung der königlichen Garde. Nach einer Erkundung des Tower of London sowie sämtlicher Souvenirshops und einer Bootsfahrt über die Themse konnten wir durch den London Eye Flight die Stadt abends von oben bewundern. Daran haben auch der Regentropfen nichts geändert!

 Am Dienstag besuchten wir bei strahlend blauem Himmel den Ort mit der größten noch bewohnten Burg weltweit- Windsor. Das Windsor Castle konnte von jedem Schüler nach seinen Vorlieben erforscht werden, denn durch einen Audio-Guide war es möglich, eine für sich passende Tour durch die Gärten und das Schloss zu gestalten. Anschließend fuhren wir nach Greenwich, um dort den Lichtstrahl des Nullmeridians mit der Skyline Londons zu betrachten. Doch leider waren die Mitarbeiter vor Ort nicht bereit, die Beleuchtung einzuschalten, obwohl wir ihnen im besten Englisch versicherten, dass wir eigens dafür aus Deutschland angereist seien. Schade, aber eine  wunderbare Aussicht auf die Lichterpracht Londons hatten wir trotzdem!

Am folgenden Tag musste von den liebgewonnenen Gastfamilien Abschied genommen werden. An diesem Tag bekam jeder Schüler eine Travelcard, um sich frei in London bewegen zu können. Zuerst besuchte man entweder das Victoria&Albert Museum oder das Science Museum. Im Anschluss konnte man mit seinen Freunden shoppen gehen, Sehenswürdigkeiten betrachten, nach China Town fahren oder in den schönen Parkanlagen spazieren gehen. Zum Abschluss dieser Fahrt lauschten wir den tollen Gesängen in dem Musical „Wicked“. Schließlich traten wir die Heimreise an und erreichten am Donnerstagabend, dem 30.01., gegen 20.00 Uhr Angermünde. Die Busfahrt führte uns auch durch den längsten Unterwassertunnel der Erde! Und das gegen zwei Uhr morgens! Aber das haben die meisten von uns verschlafen, denn ein Eisenbahnwaggon fuhr den Bus sozusagen durch die Tunnel. Und dieses Rattern und Schaukeln …                                        Zum Frühstück gab es dann schon, wer wollte, an der Raststätte belgische Waffeln. Lecker!

Eine interessante und erlebnisreiche, aber viel zu kurze Reise, an die wir uns gerne erinnern werden, liegt hinter uns! An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die Lehrer, die uns begleitet haben, aber vor allem an Frau Zanardi und Frau Mahns, die alles so toll organisiert haben!
Clara Löffler