Aug 12

Sehr geehrte Eltern,
entsprechend der Regeln zur Eingrenzung der Infektionsgefahr an Schulen ist es erforderlich, dass Eltern, BEVOR sie ihre Kinder wieder zur Schule schicken, Kontakt mit der Schulleitung aufnehmen, um die Rückkehr des Kindes in den Präsenzunterricht zu besprechen.

Der Schule muss eine ärztliche Unbedenklichkeitserklärung / Negativbescheid nach der wiederholten Testung vorgelegt werden. Erst NACH Vorlage dieses Bescheides ist die Rückkehr in den Präsenzunterricht zulässig.

Wir bitten alle Eltern um Verständnis. Höchste Priorität hat die Sicherheit der Schulgemeinschaft!

Mit freundlichen Grüßen,

gez. Dr. Hainich-Doepner
Schulleiterin

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.