Apr 17

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Frage, wann und in welcher Form der Schulbetrieb in Brandenburg wieder aufgenommen wird, beschäftigt uns alle seit geraumer Zeit.

Heute wurde den Schulen ein allgemeiner „Fahrplan“ gegeben.

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben sich am 15.04.2020 auf Folgendes verständigt:

„Vor der Öffnung von Kindergärten, Schulen und Hochschulen ist ein Vorlauf notwendig, damit vor Ort die notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen getroffen und zum Beispiel die Schülerbeförderungen organisiert werden können. Die Schulträger, Träger der Beförderung und die Schulgemeinschaft werden frühestmöglich unterrichtet.
Die Notbetreuung wird fortgesetzt und auf weitere Berufs- und Bedarfsgruppen ausgeweitet. Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen der Abschlussklassen dieses Schuljahres sollen nach entsprechenden Vorbereitungen wieder stattfinden können. Ab dem 4. Mai 2020 können prioritär auch die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und qualifikationsrelevanten Jahrgänge der allgemeinbildenden sowie berufsbildenden Schulen, die im nächsten Schuljahr ihre Prüfungen ablegen, und die letzte Klasse der Grundschule beschult werden.“

Was bedeutet dies für unsere Schule?

  • Ab 20. April 2020 werden die Prüfungen für das schriftliche Abitur zu den bekannten Terminen durchgeführt.
  • Ab 20. April 2020 unterstützen die Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler wieder beim häuslichen Lernen durch geeignete Lernangebote, wie dies ohne persönlichen Kontakt mit den an der Schule jeweils verfügbaren informationstechnischen Mitteln möglich ist.
  • Bis 26. April 2020 bleibt die Durchführung von Unterricht an den Schulen untersagt.
  • Ab dem 27. April 2020 ist vorgesehen, dass die Abschlussklassen, die in diesem Jahr den Mittleren Abschluss (Fachoberschulreife) oder die Erweiterte Berufsbildungsreife machen, wieder unterrichtet werden. Das betrifft Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 der Oberschulen, Gesamtschulen und Gymnasien sowie der Förderschule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen.
  • Ab dem 4. Mai 2020 ist vorgesehen, dass die Klassen, deren Schülerinnen und Schüler im nächsten Jahr einen Abschluss anstreben, wieder unterrichtet werden. Das betrifft:
    a. die Jahrgangsstufe 9 an den Oberschulen, Gymnasien und Gesamtschulen,
    b. die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 an den Gymnasien
    und
    c. die der Jahrgangsstufe 12 an den Gesamtschulen und den beruflichen Gymnasien, die sich im 1. Schuljahr der Qualifikationsphase für das Abitur befinden.
    An den Grundschulen ist vorgesehen, die Jahrgangsstufe 6 wieder zu unterrichten.

Damit ist die Verfahrensweise bis zum 04.05.2020 durch Bundes- und Landesregierung vorgegeben.

Über den weiteren Verlauf werde ich Sie und euch zu gegebener Zeit informieren.

Mit freundlichen Grüßen,

i.V. H. Seefeldt
stellv. Schulleiter

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.