Nov 14

Text und Foto: Wolfgang Rall (Religionslehrer)
—————————————————————————————————————————————————

Sechs Origami-Kranichgirlanden mit jeweils über 5 Meter Länge gibt es in der Berliner Straße zu bestaunen. Sie hängen noch für ungefähr zwei Wochen in der großen Glasfront zwischen dem Alt- und dem Neubau der Angermünder Stadtwerke. Die Origami-Kranichgirlanden entstanden im September beim Kranichfalten zum diesjährigen Weltfriedenstag/Antikriegstag in der Angermünder Franziskanerklosterkirche. Insgesamt wurden dort ca. 2400 Kraniche von Schülerinnen und Schülern gefaltet (mehr Informationen gibt es auf einem Blatt in der Glasfront).

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.