Nov 07

Bereits zum dritten Mal in Folge (2013, 2016 und 2019) erreicht das Einstein-Gymnasium Angermünde den Titel MINT-freundliche Schule. Die Auszeichnungsveranstaltung fand am 06.11.2019 im Hasso-Plattner-Institut in Potsdam statt. Institutsleiter Prof. Dr. Christoph Meinel fand in seiner Begrüßungsrede klare Worte: „Wenn wir uns nicht weiterentwickeln, so tun es die USA und China trotzdem. Wir bleiben zurück. Es werden sich zwei Personengruppen herausbilden: Menschen, die den Computer sagen, was sie tun sollen und Menschen, denen die Computer sagen, was sie tun sollen.“ Meinel verwies u.a. auch auf die vom HPI angebotene Schul-Cloud, die alle datenschutzrechtlichen Forderungen erfüllt. Herr Höffler würdigte vor allen Anwesenden im Beisein von Frau Fajnor (PCK) die herausragende Bedeutung der Kooperation zwischen dem Einstein-Gymnasium und der PCK-Raffinerie. Johann Gramzow und Daniel Dost stellten besondere MINT-Aktvitäten des Gymnasiums vor. Zu den ersten Gratulanten zählte Staatssekretär Dr. Thomas Drescher, der mit großer Aufmerksamkeit den Worten der Schüler folgte.

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.