Mai 19

„Einstein-Volleys“ – Platz 12 unter den Besten von Deutschland

Die Volleyballer unseres Einstein-Gymnasiums Angermünde belegten einen guten 12. Platz beim Bundesfinale in Berlin.

Vom 07.05. bis 11.05. reiste unsere Volleyballmannschaft zum Frühjahrsfinale „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin. Dort trafen sich die besten Schulmannschaften aller Bundesländer, um den Sieger zu ermitteln. Drei Wettkampftage voller Spannung, eine riesige Abschlussveranstaltung und unzählige Begegnungen mit Sportlern aus ganz Deutschland erwarteten unsere Einstein-Jungs. Vorrundenspiele, Qualifikationsspiele und Platzierungsspiele prägten den Turnierverlauf.

In der Vorrunde traf unsere Mannschaft auf Schulmannschaften aus Thüringen, dem Saarland und Baden-Württemberg. Gegen das Illtal-Gymnasium aus Illingen (Saarland) konnten unsere Einsteinspieler einen klaren 2:0-Sieg einfahren. Gegen die beiden weiteren Kontrahenten reichte es nicht zum Sieg und somit wurde die Vorrunde mit Platz 3 beendet. Aber es standen noch alle Platzierungen offen. Eine konstant gute Leistung reichte im weiteren Verlauf des Wettkampfes nicht, um im Bereich der ersten Plätze mitzuspielen. In einem knappen Platzierungsspiel gegen das Reismann-Gymnasium aus Nordrhein-Westfalen erkämpfte sich unsere Volleyballmannschaft einen guten 12. Platz.  „Herzlichen Glückwunsch“

Ein besonderer Dank geht an den VC Angermünde und den Förderverein des Einstein-Gymnasiums für die große Unterstützung.

Für das Einstein-Gymnasium spielten: (von links) Moritz Linke, Linus Herrmann, Jonathan Zimmermann, Paul Garrecht, Noah Quilitz und Torge Treichel.

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.