Home > InVitrO - Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet > START: Bewerbungsfrist des Stipendienprogramms nur noch bis zum 15.03.2018

START: Bewerbungsfrist des Stipendienprogramms nur noch bis zum 15.03.2018

20. Februar 2018

Quelle: https://www.start-stiftung.de/

START – Das Schülerstipendienprogramm für talentierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte

Unsere Gesellschaft lebt von Denkern, Gestaltern und Machern, Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Genau hier setzen wir an. START widmet sich der Potenzial- und Engagementförderung bei Jugendlichen mit Migrationsgeschichte, begleitet sie auf ihrem Bildungsweg und setzt Impulse für gesellschaftliche Veränderung.

Die Initiative wurde 2002 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung ins Leben gerufen und ist seitdem stark gewachsen: Heute sind wir in fast ganz Deutschland sowie in Teilen Österreichs aktiv und haben ein großes Netzwerk aus Ministerien, Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen geknüpft.

Was wir bieten

Drei Jahre lang begleiten wir die Stipendiat*innen auf ihrem persönlichen und schulischen Weg und fördern sie hierbei ideell wie auch materiell. Die ideelle Förderung stellt das Herzstück des START-Stipendiums dar.

1.000 Euro für Bildung – jedes Jahr!

Pro Schuljahr erhalten unsere Stipendiat*innen 1.000,- Euro für Bücher, Schulmaterialien, Workshops, Internetgebühren und weitere Bildungsausgaben.

Bildung und Reisen

Persönlichkeitsentwicklung, interkulturelle Kompetenz und Theaterworkshops – unsere Stipendiat*innen besuchen zahlreiche Seminare, Kurse und Ferienakademien in ganz Deutschland und entwickeln Ideen für die Zukunft. Die Themen reichen von Rhetorik über Wissenschaft bis hin zu Wirtschaft oder Kunst. Die meisten Veranstaltungen finden regional in den Bundesländern der Stipendiat*innen statt. Diese werden von den sogenannten Landeskoordinatoren durchgeführt. In überregionalen Veranstaltungen können die Stipendiat*innen Jugendliche aus anderen Bundesländern kennenlernen und neue Regionen entdecken.

Eine Teilnahme an zwei Wochenendseminaren pro Schuljahr ist verpflichtend. Zudem gibt es zahlreiche Wahlangebote.

Bei der Umsetzung des Bildungsprogramms kooperieren wir mit Unternehmen, Hochschulen, Stiftungen und anderen gesellschaftlichen Akteuren. Z.B. bieten wir in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom Stiftung eine MINT-Forscherwerkstatt, einer Werkstatt zu Themen aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, oder zusammen mit der Deutschen Bank Stiftung OpernSTART-Workshops, bei denen Stipendiat*innen einen Blick hinter die Kulissen einer Oper werfen können.

Das ist deine Chance – bewirb dich!

Du…

  • oder deine Mutter oder dein Vater sind nach Deutschland zugewandert?
  • besuchst im nächsten Schuljahr die 9. oder 10. Klasse?
  • besuchst noch mindestens drei weitere Jahre eine allgemein- oder berufsbildende Schule?
  • beherrschst Deutsch mindestens auf dem Niveau GER-B1?
  • hast Lust, andere Menschen und ihre Ideen kennenzulernen?
  • willst die Gesellschaft mitgestalten – und hast dafür vielleicht schon eine Idee?
  • bist Teamplayer und packst gerne an?
  • bist bereit für ein intensives dreijähriges Stipendienprogramm?

Hast du noch Fragen?

Wenn du Fragen hast, dann schau dich gern auf unserer Website um: https://www.start-stiftung.de/
Hier findest du viele Infos zum START-Programm, z. B. im Bereich Fragen & Antworten.

Du kannst auch gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen:
Tel.: 069-300 388 488 (Mo.- Fr., 10:00 – 16:00h) oder E-Mail: stipendium (at) start-stiftung.de

Außerdem kannst du die START-Landeskoordination in deinem Bundesland kontaktieren. Sie hilft dir gern weiter!

————————————————————————————————————————————————–

Am Einstein-Gymnasium steht für weitere Informationen und Hilfe auch Religionslehrer W. Rall (Raum 124) zur Verfügung.

Kommentare sind geschlossen