Unbekannte mit Namen begrüßen

11. Dezember 2017

Einige SchülerInnen unserer Schule waren Gäste des 24. Schultheaterfestes in Schwedt (10. bis 13. Juli 2017). Sie waren RedakteurInnen der Theaterzeitung “Sonnensegel”. Wir veröffentlichen seit ein paar Wochen ihre Artikel auf unserer Schulhomepage. In den nächsten Wochen werden weitere folgen.

Text: Nadine-Penelope Drawe (damals Kl. 9/2)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
—————————————————————————————————————————————————-

Sportlich startete ich in den Mittwoch morgen mit dem Workshop ,,Grundlagen Schauspiel und Improvisation“. Der Workshop wurde von Peter-Benjamin Eichhorn geleitet. Schauspiel und Improvisation klingt nun nicht sonderlich sportlich. Doch tatsächlich war es das. Unsere ersten Aufwärmübungen bestanden ausschließlich aus Laufen quer durch den Saal des Vereinshauses ,,KOSMONAUT“.

Diese wohl sehr einfach Übung wurde dann durch einige Aufgaben interessanter gestaltet. Zum Beispiel sollten wir uns auf verschiedene Art begrüßen: Glücklich, traurig, gestresst, mit dem eigenen Namen oder mit dem Namen des anderen. Langweilig wurde es auf keinen Fall. Nach diesem und anderen Aufwärmübungen versuchten wir Spiele, bei denen wir improvisieren sollten. Beispielsweise gab es die Aufgabe, aus allen Teilnehmern eine Maschine zu bauen und das relativ schnell.

Mir hat die Arbeit in diesem Workshop viel Spaß gemacht. Trotz der zahlreichen Besatzung, konnten wir alle Spiele und Aufgaben meistern. Und das gelang uns, obwohl der größte Teil sich nicht kannte. Daran konnte man erkennen, dass Vertrauen und Offenheit viel Freude
bringen können. Zusammen kann man viel mehr erreichen als alleine. Ich habe viel aus diesem Workshop mitgenommen und freue mich, wenn dieses Angebot weiterhin bestehen bleibt.

Kommentare sind geschlossen