Archiv

Archiv für Dezember, 2017

Einladung Abitreff 27.12.2017

24. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Frohe Weihnachten in 29 Sprachen

24. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Seit Mittwoch füllt dieser Wunsch in 29 Sprachen eine Tür in der Angermünder Flüchtlingsunterkunft. Das Plakat gestalteten einige Schülerinnen und Schüler des Einstein-Gymnasiums im Religionsunterricht und zu Hause. Mehr…

Frohe Weihnachten in 18 Sprachen

24. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Seit Montag gibt es einen neuen Schaukasten im Foyer unserer Schule. Auf diese Weise möchten wir Euch Frohe Weihnachten wünschen.

Eure Redaktion InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet Mehr…

Zitat der Woche # 56

24. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Zitat der Woche (24.12.- 31.12.2017)
InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
——————————————————————————————————————————————————-

 

“Wer ist denn eigentlich dieser Lars Kristmas?”

 

 

(Zitat von Unbekannt)

Foto der Woche # 112

24. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Foto der Woche (25.12-31.12.2017)
Foto und Text: Janet Baumgart (Kl. 10/2)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet—————————————————————————————————————————————————

Für ein bildschirmfüllendes Foto bitte einmal auf das Foto klicken! Mehr…

Zum Töten erschaffen

17. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Wir gratulieren ICAN zum Friedensnobelpreis 2017 (ICAN  = International Campaign to Abolish Nuclear weapons). Aus Anlass des Origami-Kranchfaltens zum Antikriegstag/Weltfriedenstag 2017 in der Klosterkirche in Angermünde entstand dieser Artikel.

Text: Anna Lena Kalow (Kl. 9/3)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
————————————————————————————————————————————————

„Dies ist unser Ruf,
dies ist unser Gebet,
Frieden zu schaffen in dieser Welt“

Das sind die Worte, die uns mahnen sollen, für den Frieden zu kämpfen. Aus diesem Grund sind sie auf dem Granitsockel des Kinder-Friedens-Denkmals festgehalten. Genau hier, wo heute der Friedenspark von Hiroshima liegt, ging am 06.08.1945 die Atombombe nieder. Mehr…

Jeder Cent zählt!

17. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Wir, die SchülerInnen des Religionsunterrichts in der Klasse 9/3, bedanken uns für Eure Unterstützung bei unserer Aktion zum diesjährigen Welt-AIDS-Tag! Der heiße Punsch und die selbstgemachten AIDS-Schleifen haben sich  in vieler Hinsicht gelohnt. Am letzten Freitag, 15.12.2017, zahlten wir den Erlös bei der Sparkasse in Angermünde ein. Die Zählmaschine war eine tolle Unterstützung. Hier sind drei Fotos, die Euch einen Eindruck vermitteln und Euch den Gesamterlös zeigen.

 

 

 

Erleben … Erschrecken … Erneuern …

17. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Text und Fotos: Jana Maier (Biologie- und Lateinlehrerin am Einstein-Gymnasium und Leiterin der NABU-AG)
Gastredakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
————————————————————————————————————————————————

…mit diesen drei Worten lassen sich die letzten AG-Treffen beschreiben, an denen wir euch anhand einiger Fotos teilhaben lassen wollen.

Nachdem wir uns im letzten Schuljahr jeweils mit einem „Wildtier des Monats“ beschäftigt haben, haben wir nun unsere Aufmerksamkeit auf globale Themen und kritische Großfragen gelenkt. Mehr…

Tödlicher Virus – Die Zeit wird dich holen!

17. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Text: Anna Lena Kalow (Kl. 9/3)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
————————————————————————————————————————————————

(Vorbemerkung: AIDS ist eine Krankheit, die vorwiegend durch Geschlechtsverkehr übertragen wird. Zuerst verbreitet sich der HI-Virus (kurz: HIV) im Körper und erst nach Jahren bricht die Krankheit aus. Einmal angesteckt, bedeutet diese Krankheit für sehr viele Menschen auf der Welt in letzter Konsequenz, dass sie daran sterben werden.) Mehr…

Die Antonius und der Ophelia

17. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Text: Sarah Felgentreu (Kl. 10/3)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
————————————————————————————————————————————————

Alte Literatur und Theater, dass ist doch langweilig. So der erste Gedanke von vielen bei diesen Stichworten. Da kann eine Kombination von beidem kaum besser sein.

Doch! Dies bewies das Jugendensemble des Theaters Stolperdraht mit dem Stück „Shakespeares Greatest Hits“. Darin kombinierten sie vier der bekanntesten Stücke von Shakespeare: „Antonius und Cleopatra“, „Hamlet“, Macbeth“ und „Richard III.“. Trotz moderner Elemente kam der Inhalt der ursprünglichen Stücke gut rüber. Mehr…