Mrz 22

Einsteintag 2019

Allgemein Kommentare deaktiviert für Einsteintag 2019

Daniela Windolff/ 17.03.2019, 10:00 Uhr Angermünde (MOZ) 
Mit spannenden Experimenten, Wissenschaftsvorträgen mit renommierten Experten, Diskussionsrunden zu aktuellen Themen und einer abschließenden festlichen Gala feierten Schüler, Lehrer und viele Gäste den traditionellen Einstein-Tag im Angermünder Gymnasium…

zum MOZ-Artikel

Mrz 20

Link zur Ausstellungseröffnung im Fernsehen

Allgemein, InVitrO - Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet Kommentare deaktiviert für Link zur Ausstellungseröffnung im Fernsehen

Text: Wolfgang Rall (Religionslehrer am Einstein-Gymnasium)
————————————————————————————————————————————

Uckermark-TV schafft es erfolgreich, in einem Beitrag von 1 Minute und 12 Sekunden unsere Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich zu unterstützen. Danke! Die Ausstellung ist in Angermünde im Bioladen Wildblume (Brüderstr. 5) am Mo.-Fr. von 09:00-18:00 Uhr und am Sa. von 09:00-14:00 geöffnet.

Der Link zum Beitrag: https://www.uckermark-tv.de/mediathek/20612/Fukushima_Tschernobyl_und_wir.html?fbclid=IwAR2AoL3ujP9V5YjtVP697ORl4pxknVby4DgielIijWTkw90eT2K3-MvqIRI

Screenshot des Beitrags auf Uckermark-TV
Mrz 08

Einstein-Tag der besonderen Art am Angermünder Gymnasium

Allgemein Kommentare deaktiviert für Einstein-Tag der besonderen Art am Angermünder Gymnasium

Albert Einsteins Geburt jährt sich am 14. März dieses Jahres zum 140. Mal. Dieses runde Jubiläum nehmen Schüler und Lehrer des hiesigen Gymnasiums zum Anlass, mit besonderem Anspruch den Vorbereitungen dieser Geburtstagsfeier nachzugehen. Besonders ist, dass wir in diesem Jahr ganztägig den Geburtstag unseres Namensgebers feiern. Die Veranstaltungen beginnen bereits am Vormittag  des 15. März 2019, denn sie sind diesmal umfangreicher und vielfältiger denn je.
Zur Bereicherung unseres naturwissenschaftlichen Profils als MINT-freundliche Schule können wir bereits ab 11 Uhr  namhafte Dozenten in Aula und Mehrzweckhalle bei uns begrüßen. So erleben wir von 11 bis 12.30 Uhr Oliver Grammel, der mit chemischen Kunststücken die Jüngsten verzaubern wird. Gleichzeitig erklärt Dr. Sergej Stoetzer den Schülern der Jahrgänge 9 und 10, wie ein 3D-Drucker funktioniert. In einem Workshop im Anschluss daran wird er sogar praktisch erprobt.
Ein Thema, verbunden mit einer moralischen Pflicht, die sich heute jeder Mensch auferlegen sollte, ist der sorgsame Umgang mit unseren Ressourcen. Prof. Dr. Christoph Buchal erklärt den Schülern der Sekundarstufe II  von 11 bis 12.30 Uhr nachdrücklich, was man über Energie unbedingt wissen muss.
Die Klassenstufen 7 und 8 wetteifern auf vielfältigen naturwissenschaftlichen Gebieten: Sie untersuchen einerseits aktuelle Phänomene der Biologie und Chemie, andererseits stellen sie sich den Anforderungen von „Geogebra“ und Physikolympiade. Nicht zu vergessen ist auch der Vortrag von Prof. Dr. Herget über mathematische Sachverhalte. In den Rahmen der Expertenvorträge gehören selbstverständlich auch Präsentationen unserer Schüler, die unter anderem die Ergebnisse ihrer Seminararbeiten vorstellen.
Ein Höhepunkt, da er  Spezialisten, unsere Jugendlichen und Bürger der Stadt in hoffentlich reger Diskussion zusammenführt, ist das Junior-Science-Café. In ihm wird die „Zukunft der Mobilität“ aus unterschiedlichen Standpunkten heraus beleuchtet.
Soviel Aufnahme geistiger „Nahrung“  bedarf auch echter Stärkung. Dem großen Hunger abzuhelfen, dafür  sorgen Schüler der Tutorien der 11. Klassen mit diversen Imbiss- und Getränkeständen.
Am Abend wird es feierlich. Zur alljährlichen Einstein-Gala mit Beiträgen des künstlerischen Wortes und der Musik heißen wir alle Gäste herzlich willkommen und hoffen, dass sich der Tag so interessant, bildend, abwechslungsreich und feierlich gestaltet, wie es dem großen Wissenschaftler Albert Einstein würdig gewesen wäre.





.



Mrz 08

Elternabend zur Berufsorientierung

Allgemein Kommentare deaktiviert für Elternabend zur Berufsorientierung
Vorstellung PCK Raffinerie GmbH, (C) Herr Krabisch

Im Rahmen einer thematischen Elternversammlung kamen gestern Abend Vertreter regional groß aufgestellter Unternehmen zusammen, die ca. 100 Eltern, aber auch Schülern, Einblick in vielfältige Berufszweige aufzeigten. So wurden hauptsächlich Informationen zu Ausbildungsvoraussetzungen, -möglichkeiten und -gehältern gegeben, aber auch Tipps und Tricks bezüglich der Berufswahl benannt.

Als Vertreter des Einstein-Gymnasiums freut es mich sehr, dass wir mit dieser Veranstaltung die Aula füllen konnten. Aus unserer Sicht erscheint es zielführend, die Berufsorientierung in den Jahrgängen 8 und 9 stärker zu bedienen, um dann in Richtung Oberstufe die Studienorientierung anzuschließen.

Vorstellung GLG mbH, (C) Herr Krabisch

Nachdem dieses Jahr der Start gelungen ist, werden wir es versuchen, diesen Themenabend noch stärker auszubauen und weitere Partner zu gewinnen.

Der Dank gilt vor allem den Referenten für die reibungslose Mitarbeit und den erschienenen Eltern und Schülern. Für Alle, die leider nicht in den Genuss gekommen sind daran teilzunehmen, soll gesagt sein, dass Info-Material im Eingangsbereich der Schule ausliegt und mal durchforstet werden sollte.

Autor: Herr Krabisch

Mrz 05

Landesfinale Volleyball

Allgemein Kommentare deaktiviert für Landesfinale Volleyball

Einstein-Volleys fahren zum Bundesfinale

„Wir fahren nach Berlin“ Die Jungen der WK III unseres Gymnasiums haben sich beim Landesfinale in Königs Wusterhausen zum Bundesfinale qualifiziert. In einem spielerisch hochwertigen Spielturnier konnten sich unsere Jungen gegen fünf weitere Mannschaften aus dem Land Brandenburg durchsetzen.

Die besten Schulmannschaften aus Wriezen, Potsdam, Hohenneuendorf, Eichwalde, Königs Wusterhausen und Angermünde wetteiferten um die begehrte Bundesfinalteilnahme im Mai in Berlin. Nach einem verhaltenen Start im ersten Spiel gegen Königs Wusterhausen konnten sich unsere Jungs immer besser auf die einzelnen Begegnungen einstellen und Spiel für Spiel für sich entscheiden. Ein Höhepunkt auf dem Weg zum Sieg war das Halbfinalspiel gegen das Evangelische Gymnasium aus Wriezen, bei dem unsere Spieler die Sätze mit 28:26 und 25: 9 für sich entscheiden konnten. Im Finale trafen unsere Spieler wiederum auf das Friedrich-Schiller-Gymnasium aus Königs Wusterhausen. Jetzt hieß es die Fehler aus dem ersten Spiel auszuräumen und das Spiel zu gewinnen.

Nun zahlte sich die bereits gesammelte Turniererfahrung und eine Fokussierung auf den Gegner aus und unsere Einstein-Volleyballer gewannen das Finale mit 25: 15 und 25:17 deutlich.  
„Herzlichen Glückwunsch“

Für das Einstein-Gymnasium spielten: Paul Garrecht, Linus Herrmann, Moritz Linke, Torge Treichel, Noah Quilitz und Jonathan Zimmermann.
(von Andreas Prill)


Feb 25

London 2019

Allgemein Kommentare deaktiviert für London 2019

Samstag, der 26. Januar, 22 Uhr: Abfahrt!

Klar war in den ersten Stunden Busfahrt nicht an Schlaf zu denken.
Viel zu aufgeregt waren wir, der 10. Jahrgang des Einsteingymnasiums, gespannt auf London,
die Gastfamilien und die kommenden Abenteuer.
Nach der langen, aber entspannten Busfahrt erwartete uns die Schiffsüberfahrt von Calais nach Dover.
Endlich kamen wir in Canterbury, unserem ersten Ziel, an. Dort konnten alle Schüler die wunderschöne Altstadt bewundern, die ersten Fotos schießen oder sich die leeren Mägen füllen.
Und weiter ging´s zur Endstation: LONDON.


Mit Bangen warteten wir auf unsere Gastfamilien, die uns direkt vom Bus abholten.
Wie zu erwarten, waren unsere Befürchtungen umsonst, da es sich im Großen und Ganzen um sehr nette, höfliche und offene Familien handelte.
Außerdem waren die Gespräche mit den Gastfamilien wohl die beste Anwendungsaufgabe für unser Englisch.
Am nächsten Tag fuhren wir mit unserem Bus durch die Innenstadt, während eine gebürtige Deutsche, die jedoch schon seit Jahren in der britischen Hauptstadt lebt, uns viel Wissenswertes über London, dessen Geschichte und seine Bürger erzählte.
Zum Glück hatten wir die Möglichkeit, die Wachablösung vor dem Buckingham Palace mitzuerleben.
Das war für uns alle ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis.
An diesen aufregenden Tagen schauten wir uns, bei erstaunlich gutem Wetter, viele bekannte Sehenswürdigkeiten an: die Tower Bridge, Windsor Castle, die Cutty Sark und das bekannte Greenwich.
Wir konnten sogar den Ausblick aus dem London Eye genießen.
Obwohl jeder von uns die Bilder kannte, sei es aus dem Internet oder dem Unterricht, war es mehr als beeindruckend, all dies mit eigenen Augen zu sehen.
Am letzten Abend schauten wir uns das Musical ,,School of Rock“ an, ein unterhaltsames Spektakel zum Abschluss unserer Tage in London, die leider wie im Flug vergingen.
Schon bald saßen wir im Bus und befanden uns auf dem Rückweg, jedoch fuhren wir dieses Mal mit einem Zug durch den Eurotunnel .
Nach ein paar Stunden standen wir wieder am Bahnhof in Angermünde, allerdings warteten wir nun auf unsere Eltern und unser Zuhause.
Sicherlich werden alle noch in vielen Jahren gern an unsere kurze aber schöne und erlebnisreiche Zeit in England zurückdenken.

Feb 20

Infoabend: Studienorientierung

Allgemein Kommentare deaktiviert für Infoabend: Studienorientierung

„Studium? Lohnt sich der ganze Krempel überhaupt?“ (Dr. Andreas Preiß)

Nach der gestrigen Veranstaltung sagen hoffentlich mehr Schülerinnen und Schüler: „Ja!“.

Foto:Herr Krabisch

Im Rahmen eines Informationabends für die Klassenstufe 10 fanden sich am Dienstag (19.02.) ca. 60 Personen in der Schulaula ein, um Vertretern vier verschiedener brandenburgischer Hochschulen aufmerksam zu zuhören und Einblicke in den Bewerbungsprozess, die Zulassungsbeschränkungen und die Studienfinanzierung zu erhalten.

Nachfolgend wurden die Universität Potsdam (Vertreter: Herr Mödebeck-Bagrowski), die Viadrina Frankfurt (Oder) (Frau Richter), die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (Frau Lüdicke) und die Technische Hochschule Wildau (Herr Dr. Preiß) vorgestellt.

Als Vertreter der Schule gilt der Dank den Hochschulvertretern und besonders den Klassenlehrern für die Werbung!

Verfasser: Herr Krabisch

Feb 14

Poetry Slam in Schwedt am Fr., 15.02.2018, 19:30 Uhr

Allgemein, InVitrO - Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet Kommentare deaktiviert für Poetry Slam in Schwedt am Fr., 15.02.2018, 19:30 Uhr
n

Freitag, 15.02.2019
Uckermärkische Bühnen Schwedt Berliner Straße 46/48, 16303 Stadt Schwedt/Oder
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 8€ (5€ ermäßigt)
Begrenzte Sitzplatzanzahl, Eingang über das Hugo Parkcafé & Bar

MC: Ortwin Bader-Iskraut (Berlin)

Eine Bühne. Ein Mikrophon. Keine Requisiten. Keine Kostüme. Nur das gesprochene Wort.
Das sind die Regeln bei der 3. AUSGABE des Poetry Slam Schwedt – hier duellieren sich wieder Wortkünstler mit ihren selbstverfassten Texten. Ob Gedicht, Kurzgeschichte, Stand-Up-Comedy, oder Rap, alles ist erlaubt! Das Publikum entscheidet, wer ins Finale einzieht und schließlich, wer der oder die Beste war.
Die Bühne steht jedem offen!
An der Abendkasse oder per Mail an ortwin[at]kiezpoeten.com können sich Auftrittswillige auf der offenen Liste eintragen.

Jan 31

Winterball 2019

Allgemein Kommentare deaktiviert für Winterball 2019
Winterball

Dez 18

Tag der offenen Tür 2019

Allgemein Kommentare deaktiviert für Tag der offenen Tür 2019
Poster_TDOT