Deine Karriere startet hier

Text und Fotos: Janet Baumgart (Kl. 10/2)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
—————————————————————————————————————————————————-

Studieren, Ausbildung oder doch ein Gap Year (“Lückenjahr”)? Viele Jugendliche stehen genau vor dieser Frage. Klar, ein Studium bietet viele Möglichkeiten, aber welches Studium? Tourismus, Wirtschaft oder doch Lehramt? Nur wenige SchülerInnen wissen, was sie genau in Zukunft machen wollen. Die Messe „Einstieg Berlin“ kann genau diese Fragen beantworten.

Die “Einstieg Berlin” bot für SchülerInnen an einem Freitag und Samstag (10.11- 11.11.2017)  Möglichkeiten zur Berufsorientierung. Rund 220 Aussteller präsentierten zum 8. Mal in der Berliner Messehalle Süd ihre Ausbildungs- oder Studienangebote. Aber nicht nur Studium oder Ausbildung waren gefragt, die Schüler hatten auch die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen checken zu lassen oder die eigene Fähigkeiten in einem Probe-Einstellungsgespräch unter Beweis zu stellen.

 

Was soll ich mal werden? Interessencheck auf der Einstieg

 

Auch über ein  „Gap Year“ wurde informiert. “Gap Year” bedeutet grob übersetzt Lückenjahr und beschreibt hier den Zeitraum zwischen Schule und Ausbildung/Studium.
Ob Aupair (Familienunterstützung/Kinderbetreuung), Work and Travel, ein zeitweiliges Auslandspraktikum, Freiwilligenarbeit oder einfach nur Reisen, für jede Interesse gab es Informationen. Nicht nur Kanada, Frankreich oder Spanien standen zur Auswahl, nein, auch Peru, Kuba oder Namibia. (Weitere Informationen in weiteren Artikeln)

 

Welches Land passt zu mir?

 

Viele Flyer wurden verteilt, aber diesmal gab es auch einen sogenannten „Snapguide“. Über die App „Snapchat“ konnten die Besucher Programmpunkte und Spots vor Ort abchecken. Und auch der ,,Speaker Corner“, in der Schüler Tipps von Referenten, Azubis, Studenten und Auslandserfahrenen zu einzelnen Studien- und Ausbildungswegen bekommen konnten, war sehr stark gefragt.

 

Hast du die Einstieg in diesem Jahr verpasst? Guck doch mal im nächsten Jahr vorbei!

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks