Home > Allgemein > Holland-Exkursion 2017

Holland-Exkursion 2017

Holland-Exkursion 2017
“Pull, pull, pull!”- Taue lösen, andere festzurren, Segel setzen, den Wind genießen. Zur Wende klarmachen, unter dem Mast ducken, Teamwork.
Fünf Tage auf See formten aus einer bunten Gruppe eine Gemeinschaft und machten die Studienfahrt Geografie der 11. Klasse des Einstein- Gymnasiums Angermünde nach Holland unvergesslich. Unter Anleitung und Begleitung von Skipper Fedder und Maat Billy aus Kalifornien reisten wir auf dem Ijssel- und dem Markermeer von Enkhuizen über Edam nach Amsterdam und zurück. Dabei frischten wir nicht nur ganz nebenbei unsere Englischkenntnisse auf, sondern lernten auch, der unruhigen See und lahmen Füßen zu strotzen. Aus einer ganz neuen Perspektive entdeckten wir die Kultur und Landschaft der Niederlande. Im Freilichtmuseum in Enkhuizen wurde klar, wie stark Meer und Schifffahrt das Land geprägt haben. In Edam erlebten wir die Käsekultur hautnah und erkundeten später das Stadtleben Amsterdams. Von Ort zu Ort segelten wir auf der Avanti, einem schönen alten Segler, und packten an, wo es nur ging. Nur die andere Hälfte des Jahrgangs auf der Amalia “musste” des öfteren Motorboot fahren, das Segeln lag diesen Landratten wohl nicht so im Blut.
Nach anstrengenden Tagen mit vollem Programm kochten und aßen wir abends zusammen und schliefen nach Mau Mau, Poker und Genießen der frischen Luft zufrieden in den Kajüten ein. Alles in allem haben sich alle Anstrengungen- von Segeln über Putzen bis hin zu langem Laufen- sehr gelohnt. Wir alle nehmen viel aus dieser Fahrt mit.
(von Jennifer Plötz)