Sturzflug

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Maria Hegeholz (damals 10 Kl.)
Gastredakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotograf: Roy Blacha
—————————————————————————————————————————————————

Sturzflug – ein Teil unseres Alltags. Die Schule, ein Hobby und Stress zu Hause: Diese Dinge sind schwer unter einen Hut zu bekommen. Wenn die schulischen Leistungen sinken, wächst der Druck und unser Leben wird zum seelischen Abgrund. Man wird als Versager bezeichnet und gedemütigt. Ein Versager ist eine Person, die nicht nach den Vorstellungen anderer funktioniert. Doch wenn auch die Nachhilfe nichts verbessert, folgt natürlich das Verbot des Hobbys. Die Schule überfordert viele von uns, denn heutzutage ist das Leben abhängig von den schulischen Leistungen. Nun ist es Zeit, sich die Frage zu stellen: Wer bestimmt über unsere Zukunft? Die Schule? Die Eltern? Oder wir selbst? Nimm dein Leben selbst in die Hand, mache etwas draus und genieße jeden Moment. Du hast nur ein Leben.

 

stuzrflug

 

Das Stück „Sturzflug“ war schauspielerisch sehr gut und tiefgründig.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks