Mehr Schein als Sein

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Johanna Sanft (damals 10. Kl.)
Gastredakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
—————————————————————————————————————————————————

„Mehr Schein als Sein“ ist ein selbst geschriebenes Stück des DS-Kurses 11/3 des Christa-und-Peter-Scherpf Gymnasiums Prenzlau, das am Dienstag vorgeführt wurde.
Boulevardreporterin Frau von Vogel besucht das 4-Sterne-Hotel California. Wirklich interessiert an diesem Hotel scheint sie nicht zu sein. Dabei ist dort einiges los. Zur selben Zeit reist eine Schülergruppe mit einem total überforderten Lehrer an. Während die Schüler nur ans Feiern denken, lernt der Lehrer die Putzfrau des Hotels kennen. Diese interessiert sich eher weniger fürs Putzen. Lieber verkauft sie an die Gäste ein paar Drogen. Den Kontrast dazu bilden die Drogenabhängigen in der Selbsthilfegruppe. Hier wurde das Publikum mit einbezogen, indem an passenden Stellen „Oh“ und „Ah“ gerufen werden sollte.

All diese Gäste werden von dem dementen Portier empfangen, was die Geschichte noch einmal auflockert und das Publikum zum Lachen bringt. Der DS-Kurs hatte sich zudem eine gute Lösung für die Umbaupausen überlegt. Während auf der Bühne etwas umgestellt wurde, ging die Geschichte per Lautsprecher weiter.

Als Tipp für das nächste Mal würde ich dem DS- Kurs mitgeben, etwas lauter und deutlicher zu sprechen, so dass es auch bis in die letzte Reihe gut zu verstehen ist.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks