Jungs!

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Paula Schwandtke (damals 10. Kl.)
Gastredakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotograf: Udo Krause
—————————————————————————————————————————————————

Das Stück „Jungs!“ zeigt die Stationen der Reise von Flüchtlingen aus Syrien und Somalia. Die Schauspieler waren also hauptsächlich Flüchtlinge, die ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen in diesem Stück darstellen. Es war sehr schön zu sehen bzw. zu hören, dass die Schauspieler sich noch mal extra mit der deutschen Sprache auseinandergesetzt haben, da auch diese ebenfalls Text hatten, den sie verständlich rüberbringen mussten.

 

jungs

Spielerische Darstellung eines Bootes

 

Man konnte den Text meist gut verstehen. Außerdem war der Inhalt des Stückes sehr gut verständlich. Ich denke, dass solch ein Stück die Vorurteile mancher Menschen beseitigen kann, da die Anstrengung der Jugendlichen aus Syrien und Somalia wirklich zu merken war. Besonders gut gelungen und ein bisschen unvergesslich waren die einzelnen Definitionen von Freiheit und Frieden.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass das Stück sehr verständlich und sehr gut gespielt war.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks