Archiv

Archiv für die Kategorie ‘InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet’

Foto der Woche # 100

25. September 2017 Keine Kommentare

Foto der Woche (25.09.-01.10.2017)
Foto und Text: Janet Baumgart (Kl. 10/2)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
————————————————————————————————————————————————— Mehr…

Zitat der Woche # 43

25. September 2017 Keine Kommentare

Zitat der Woche (25.09.-01.10.2017)
InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet             ——————————————————————————————————————————————————-

 

,,Man kann mich nur mit Erbsen jagen!”

 

(Eine Schülerin versuchte zu erklären, was sie nicht gerne isst.)

Plakat: Öffentliches Kranichfalten zum Antikriegstag/Weltfriedenstag am 22.09.2017

18. September 2017 Keine Kommentare

 

Einladung: Öffentliches Kranichfalten zum Antikriegstag/Weltfriedenstag am 22.09.2017

18. September 2017 Keine Kommentare

Aus Anlass des Antikriegstages/Weltfriedenstages (01. September) und des Weltfriedenstages der UNO (21. September) wird am Freitag, dem 22. September 2017, in der Angermünder Klosterkirche von 08.30 bis 13.30 Uhr ein öffentliches Kranichfalten stattfinden. Es ist eine gemeinsame Aktion von ca. 50 Schülern des Einstein-Gymnasiums und der Klosterkirche. Besucher, ob jung oder alt, sind während dieser Aktion herzlich willkommen! Sie können auch gern beim Falten der Kraniche mithelfen. Die Schüler freuen sich darauf, andren zu zeigen, wie man Origami-Kraniche faltet.

Der Origami-Kranich wurde in den letzten Jahrzehnten weltweit immer stärker zu einem Symbol des Mitgefühls und der Solidarität mit den Opfern der Atombombenabwürfe und Atomreaktorkatastrophen. Damit wurde er zugleich zu einem der wichtigsten internationalen Symbole für Frieden und gegen Atomwaffen.

Das öffentliche Origami-Kranichfalten aus Anlass des Antikriegstages/Weltfriedenstages findet in der Klosterkirche in Angermünde seit 2011 statt. Schüler verschiedener Angermünder Schulen waren zu Gast. Oft waren es über 200 gleichzeitig. Inzwischen hängen in der Klosterkirche neun jeweils 15 m lange senkrechte Girlanden. Auch an anderen öffentlichen Orten in Angermünde und Umgebung sind solche Girlanden zu sehen. Dazu zählen z.B. verschiedene Geschäfte, Imbisse, die Stadtverwaltung und Arztpraxen. Vorbild dafür sind die Girlanden im Friedenspark von Hiroshima.

Die Aktion wird am Freitag, 22.09.2017, fortgesetzt. Ein Ziel dieses Tages wird mindestens eine weitere 15 m lange senkrecht hängende Kranichgirlande sein. Wolfgang Rall, Religionslehrer am Einstein-Gymnasium und Organisator der Aktion, meint dazu: „Die Schüler sind hochmotiviert. Sie freuen sich darauf, ihr Wissen und Können anderen zu vermitteln!“

Der letzte Tag

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Eine Schreiberin der ubs
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt
——————————————————————————————————————————————————

Heute ist bereits der letzte Tag des Schultheaterfestes, die Zeit ist irgendwie zu schnell vergangen. Unsere Sonnensegel-Redaktion ist jetzt ein eingespieltes Team und wir könnten eigentlich noch gern ein paar Tage weitermachen. Jeden Morgen – vor allen anderen – also als das Foyer der Uckermärkischen Bühnen noch leer und leise war, haben wir gemeinsam besprochen, wer in welche Vorstellung geht, wer für welches Stück einen Bericht schreibt und vor allem, wie euch die einzelnen Veranstaltungen gefallen haben. Mehr…

Werkstatt: Kreatives Schreiben – von der Schnapsidee zum Schnaps

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Johanna Sanft (damals Kl. 10/2)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotografin: Sandra Zabelt
—————————————————————————————————————————————————

Einen Text zu schreiben ist nicht gerade leicht. Man braucht eine Idee und die richtigen Worte. Man schreibt und schreibt und schreibt. Fängt immer wieder von vorne an. Streicht Worte durch und zerknüllt wieder und wieder die Blätter. Mehr…

Abschied von Walhalla

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Marie Svarovsky (Kl. 10)
Redakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotograf: Udo Krause
—————————————————————————————————————————————————

Einige Schiffe und Boote passieren täglich die Oder in Schwedt, aber dass ein waschechtes Piratenschiff dabei ist, kommt selten vor. So zum Beispiel am Donnerstagabend, als gleich mehrere Gruppen von Piraten und Seemännern in See stachen, um auf der Odertalbühne das Stück „Abschied von Walhalla“ zu präsentieren. Bereits mehrere Teile dieses Spektakels wurden in den Vorjahren gezeigt und einige bekannte Charaktere waren dabei. Mehr…

Jungs!

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Paula Schwandtke (damals 10. Kl.)
Gastredakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotograf: Udo Krause
—————————————————————————————————————————————————

Das Stück „Jungs!“ zeigt die Stationen der Reise von Flüchtlingen aus Syrien und Somalia. Die Schauspieler waren also hauptsächlich Flüchtlinge, die ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen in diesem Stück darstellen. Es war sehr schön zu sehen bzw. zu hören, dass die Schauspieler sich noch mal extra mit der deutschen Sprache auseinandergesetzt haben, da auch diese ebenfalls Text hatten, den sie verständlich rüberbringen mussten. Mehr…

Werkstatt: Improvisation und integrative Theaterarbeit

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Tomy Sens (damals Kl. 10/3)
Redakteur bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotograf: Udo Krause
—————————————————————————————————————————————————

Bomba(stisch) integrativ – Der Workshop lässt sich kaum in Worte fassen. Zusammen mit dem polnischen Theater „Bomba Bomba“ und einigen geistig beeinträchtigten Menschen sowie wenigen Schülern aus Oranienburg und Schwedt wurden viele kleine Spiele miteinander gespielt. Dazu gehören das Laufen wie eine Marionette sowie die Zusammenarbeit bei einer Übung, die an ein Speed-Dating erinnert. Schließlich kam noch das Improvisieren hinzu. Mehr…

Der Schrägste Tag

Das nächste Schultheaterfest der Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) findet nächste Woche statt. Deshalb folgen auf unserer Schulhomepage bisher unveröffentlichte Artikel vom Schultheaterfest des letzten Jahres. Im Rahmen der 23. Schultheatertage in Schwedt durften einige Schüler unserer Schule die aufgeführten Theaterstücke ansehen und für die Theaterzeitung “Sonnensegel” Kritiken darüber schreiben.

Text: Johanna Sanft (damals 10. Kl.)
Gastredakteurin bei InVitrO – Die Schülerzeitung im Schaukasten und im Internet
Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Uckermärkische Bühnen Schwedt, Fotograf: Udo Krause
—————————————————————————————————————————————————

“Der schrägste Tag” ist eine Inszenierung der Theaterwerkstatt Angermünde. Die jungen Schauspieler zeigten 4 Minidramen und Clownsspiele. Zuerst musste der Dieb der Jacke gefasst werden. Dann erzählten “die Angermünder Spuckomas” von ihrer verstorbenen Freundin, die sie stets als Geist begleitet. Und zum Abschluss führten die Kinder noch einige Clownsspiele auf. Mehr…