Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Begrüßungsfeier am Einstein-Gymnasium

8. September 2017 Keine Kommentare

Angermünde (MOZ) 77 Mädchen und Jungen sind am Donnerstag offiziell am Einstein-Gymnasium begrüßt worden. Nach dem ersten Kennenlernen richteten die älteren Schüler für die Siebtklässler eine Immatrikulationsfeier aus.

zum gesamten MOZ-Artikel

Sie haben Spuren hinterlassen

31. August 2017 Keine Kommentare

Lisa Morgenstern und Eric Schwanebeck stehen strahlend vor dem Angermünder Rathaus, denn sie durften am 29.8.2017 das Ehm-Welk-Stipendium in Empfang nehmen. Herr Bretsch, der durch die feierliche Veranstaltung führte, würdigte durch seine literarisch geprägte Rede, die auch das Wort “Vorbild” nicht scheute, die schulischen und v. a. sozialen und kulturellen Verdienste unserer ehemaligen Schüler. Mitglieder der Angermünder Musikschule begleiteten auf Blockflöte und Akkordeon die Festveranstaltung eindrucksvoll. Herzlichen Glückwunsch den Stipendiaten!


Holland-Exkursion 2017

Holland-Exkursion 2017
“Pull, pull, pull!”- Taue lösen, andere festzurren, Segel setzen, den Wind genießen. Zur Wende klarmachen, unter dem Mast ducken, Teamwork.
Fünf Tage auf See formten aus einer bunten Gruppe eine Gemeinschaft und machten die Studienfahrt Geografie der 11. Klasse des Einstein- Gymnasiums Angermünde nach Holland unvergesslich. Unter Anleitung und Begleitung von Skipper Fedder und Maat Billy aus Kalifornien reisten wir auf dem Ijssel- und dem Markermeer von Enkhuizen über Edam nach Amsterdam und zurück. Dabei frischten wir nicht nur ganz nebenbei unsere Englischkenntnisse auf, sondern lernten auch, der unruhigen See und lahmen Füßen zu strotzen. Aus einer ganz neuen Perspektive entdeckten wir die Kultur und Landschaft der Niederlande. Im Freilichtmuseum in Enkhuizen wurde klar, wie stark Meer und Schifffahrt das Land geprägt haben. In Edam erlebten wir die Käsekultur hautnah und erkundeten später das Stadtleben Amsterdams. Von Ort zu Ort segelten wir auf der Avanti, einem schönen alten Segler, und packten an, wo es nur ging. Nur die andere Hälfte des Jahrgangs auf der Amalia “musste” des öfteren Motorboot fahren, das Segeln lag diesen Landratten wohl nicht so im Blut.
Nach anstrengenden Tagen mit vollem Programm kochten und aßen wir abends zusammen und schliefen nach Mau Mau, Poker und Genießen der frischen Luft zufrieden in den Kajüten ein. Alles in allem haben sich alle Anstrengungen- von Segeln über Putzen bis hin zu langem Laufen- sehr gelohnt. Wir alle nehmen viel aus dieser Fahrt mit.
(von Jennifer Plötz)

Mit den Paddeln in See stechen

17. Juli 2017 Keine Kommentare

Die Klasse 10/3 führte am 17.07.17 einen Ausflug nach Oderberg durch. Von dort aus startete deren Paddeltour auf dem Oder-Havel-Kanal in Richtung der Schiffshebewerke. Luise Schade hatte im Vorfeld die Organisation übernommen. Bei idealen Witterungsbedingungen legten sieben Kanus in unmittelbarer Nähe der Oderberger Brücke ab. Nach ca. eineinhalb Stunden wurde das Ziel erreicht. Eine halbstündige Pause auf dem Rückweg und ein kleines Eis am Ende der Tour versüßte den Auftakt in die letzte Woche des Schuljahres 2016/17.

SCHIC (k) – heute „lernen“ die Lehrer

31. Mai 2017 Keine Kommentare

Abiturprüfung Mathematik: Schülerinnen und Schüler können nachschreiben

12. Mai 2017 Keine Kommentare
GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Erklärung des Bildungsministeriums zu den Abiturprüfungen Mathematik

12. Mai 2017 Keine Kommentare
GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Programm Einstein-Tag 17.03.2017

6. März 2017 Keine Kommentare

13:00 Uhr

Scheckübergabe durch die PCK-Raffinerie GmbH

Vortrag aus dem Fachbereich Naturwissenschaften 
Thema: So groß ist meine peer-group – Was beeinflusst unsere Körperhöhe?
Referentin: Frau Dr. Christiane Scheffler (Uni Potsdam)

 

16:00 Uhr

Wissenswettbewerb “Einstein Junior” in den Fachbereichen
Mathematik, Physik, Chemie und Biologie
für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7

 

18:00 Uhr

Einstein-Gala
Künstlerische Darbietung von Schülerinnen und Schülern unserer Schule
Ehrung von besonderen Schülerleistungen

 

2. Junior-Science-Café

13. Februar 2017 Keine Kommentare

Angermünde (MOZ) Das zweite “Junior Science Café” im Angermünder Einstein-Gymnasium drehte sich am Freitagabend um das Thema “Windkraft hautnah – die Frage ist nicht ob, sondern wie”. Die vier Organisatorinnen hatten sich dazu Befürworter und Gegner des Baus weiterer Windkraftanlagen eingeladen… zum MOZ-Artikel

© MOZ/KERSTIN UNGER

Skiprojekt 2017

8. Februar 2017 2 Kommentare

Skispaß auf 1744m Höhe – das Skiprojekt der Klassenstufe 9  2017

Endlich ist es soweit! Nach großer Aufregung und einer langen Fahrt im Bus sind 38 Schüler der drei neunten Klassen am 21.01.2017 im Skigebiet im Zillertal angekommen. Nach einer kurzen Nacht im Hotel First Mountain ging es dann um 8.30 Uhr zur Piste. Mit einer Gondel fuhren wir hoch auf den Berg, der uns bei leuchtenden Sonnenschein und blauem Himmel sowie glitzerndem Schnee empfing.
Und so begann unser 1. Skitag: Zuerst wurden wir in Gruppen aufgeteilt und machten ein paar Erwärmungsübungen. Während dem Skifahren trugen alle schicke Warnwesten. Wenige Stunden später zeigten sich Fortschritte beim Bremsen und Kurvenfahren. Am zweiten Tag versuchten sich alle auf der blauen Piste, am schwierigsten war wohl für den ein oder anderen dabei das Liftfahren.
So fielen wir am Abend müde und erschöpft in unsere Betten. Auch die anderen Tage vergingen bei Kaiserwetter wie im Flug, alle lernten gut dazu und fast alle sind am Ende die rote Piste, die sogen. Sportabfahrt runtergefahren. Besonders der letzte Tag, an dem wir einen Skislalom veranstalteten und unsere(n) Faschingsprinzessin und –prinzen krönten, war sehr abwechslungsreich. In ausgefallenen Kostümen wurde gelacht, getanzt, gesungen und natürlich Ski gefahren. Auch die Lehrer überzeugten mit ihren lustigen Faschingsoutfits als Big Mac, Pommes und als Zwerge. So mussten wir am Donnerstagnachmittag langsam Abschied von den Bergen nehmen. Ein letztes Mal stiegen alle in die Gondel und fuhren mit dem Bus zurück zum Hotel. Am Abend fand die traditionelle Auswertung des Skiprojektes statt. Jeder bekam je nach Können einen Skipass in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Außerdem wurden die Schnellsten im Slalom ausgezeichnet. Der 1.Preis ging an Helene und Ole.  Desweiteren gab es noch Urkunden für den allerletzten Liftfahrer/in, den besten Sturzflieger/in u.v.m.
Die Klassenstufe 9 bedankt sich bei allen beteiligten Lehrern, die uns das Skilager ermöglicht und uns beim Ski fahren (lernen) unterstützt haben.

(von Pia, Julia, Sarah und Lisa)